Besteht Gott aus drei Personen?

Drucken
Erstellt: Mittwoch, 16. Oktober 2013 Zuletzt aktualisiert: Samstag, 14. Juni 2014

Besteht Gott aus drei Personen?


In der gesamten Bibel, sowohl im Alten wie im Neuen Testament, wird nirgends von drei Personen der Gottheit berichtet. Es wird uns jedoch sehr wohl mitgeteilt, wer dieser EINE Allmächtige Gott ist und wer Sein Sohn ist, durch den wir Erlösung erhalten können. Der Allmächtige Gott des Universums, der Vater, ist der einzig wahre Gott:

„… so wissen wir, dass ein Götze in der Welt nichts ist, und dass es keinen anderen Gott gibt außer dem Einen. …so gibt es für uns doch nur einen Gott, den Vater, von dem alle Dinge sind und wir für Ihn; und einen … [Erlöser, JAHUSCHUAH, den Messias], durch den alle Dinge sind, und wir durch Ihn.“ (1. Korinther 8:4.6)

„Ein Mittler aber ist nicht Mittler von einem; Gott aber ist einer.“ (Galater 3:20)

„Das ist aber das ewige Leben, dass sie Dich, den allein wahren Gott [JAHUWAH], und den du gesandt hast, … [JAHUSCHUAH, den Messias], erkennen.“ (Johannes 17:3)

Es gibt nur einen Allmächtigen Gott mit Namen JAHUWAH (JHWH) und Seinen Sohn JAHUSCHUAH (JHWH rettet). Dem Sohn hat der Vater alles gegeben.

„Der Vater liebt den Sohn und hat alles in Seine Hand gegeben. Wer an den Sohn glaubt, der hat ewiges Leben; wer aber dem Sohn nicht glaubt, der wird das Leben nicht sehen, sondern der Zorn … [JAHUWAHs] bleibt auf ihm.“ (Johannes 3:35-36)

Der Messias, der Sohn des Höchsten, hat uns Seinen Vater offenbart und Er verweist auf Seinen Vater als den alleinigen Gott:

„Da trat einer der Schriftgelehrten herzu, der ihrem Wortwechsel zugehört hatte, und weil er sah, dass er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn: Welches ist das erste Gebot unter allen? … [JAHUSCHUAH] aber antwortete ihm: Das erste Gebot unter allen ist: »Höre, Israel, … [JAHUWAH], unser Gott, ist … Herr allein.“ (Markus 12:28-29)

Die ersten vier Gebote der Zehn Gebote JAHUWAHs zeigen den allein wahren Gott der Bibel auf:

Ich bin JAHUWAH, dein Gott, der ich dich aus dem Land Ägypten, aus dem Haus der Knechtschaft, herausgeführt habe. Du sollst keine anderen Götter neben mir haben! Du sollst dir kein Bildnis noch irgendein Gleichnis machen, weder von dem, was oben im Himmel, noch von dem, was unten auf Erden, noch von dem, was in den Wassern, unter der Erde ist. Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn Ich, JAHUWAH, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen, der aber Gnade erweist an vielen Tausenden, die Mich lieben und Meine Gebote halten. Du sollst den Namen JAHUWAHs, deines Gottes, nicht missbrauchen! Denn JAHUWAH wird den nicht ungestraft lassen, der Seinen Namen missbraucht. Gedenke an den Sabbattag und heilige ihn! Sechs Tage sollst du arbeiten und alle deine Werke tun; aber am siebten Tag ist der Sabbat JAHUWAHs, deines Gottes; da sollst du kein Werk tun; weder du, noch dein Sohn, noch deine Tochter, noch dein Knecht, noch deine Magd, noch dein Vieh, noch dein Fremdling, der innerhalb deiner Tore lebt. Denn in sechs Tagen hat JAHUWAH Himmel und Erde gemacht und das Meer und alles, was darin ist, und er ruhte am siebten Tag; darum hat JAHUWAH den Sabbattag gesegnet und geheiligt.“ (2. Mose 20:2-11)

„Denn es ist ein Gott und ein Mittler zwischen Gott und den Menschen, der Mensch … [JAHUSCHUAH, der Messias].“ (1. Timotheus 2:5)

Jede weitere Peron, die als Gott angebetet wird, ist eine Übertretung dieses Gebotes! Es gibt keine „dritte Person Heiliger Geist“. Es gibt jedoch sehr wohl den Heiligen Geist, welcher der Geist des Vaters ist, und den auch der Sohn hat.

1.Korinther 8,6JAHUWAH ist der einzig wahre und Allmächtige Gott. Die Sabbatheiligung ist ein Ausdruck dafür, dass man diesen einen wahren Gott verehrt. Denn Er, JAHUWAH, ist es, der die Erde erschaffen hat und dabei den Sabbat eingesetzt hat, an dem Er selbst ruhte (2. Mose 20:8-11). Sein Sohn ist in Seinem Namen (JaHuWschuaH = JUWAH rettet) auf die Erde gekommen, um Seinen allmächtigen Vater zu offenbaren. Durch den Sohn hat der Vater die Welt erschaffen und nur durch Seinen Sohn werden wir gerettet und können ewiges Leben erhalten.

„Denn wenn es auch solche gibt, die Götter genannt werden, sei es im Himmel oder auf Erden — wie es ja wirklich viele »Götter« und viele »Herren« gibt —, so gibt es für uns doch nur einen Gott, den Vater, von Dem alle Dinge sind und wir für Ihn; und einen … [Erlöser, JAHUSCHUAH, den Messias], durch Den alle Dinge sind, und wir durch Ihn.“ (1. Korinther 8:5-6)

„So spricht JAHUWAH, der König Israels, und Sein Erlöser, JAHUWAH der Heerscharen: Ich bin der Erste, und Ich bin der Letzte, und außer Mir gibt es keinen Gott.“ (Jesaja 44:6)

„Wie könnt ihr glauben, die ihr Ehre voneinander nehmt und die Ehre von dem alleinigen Gott nicht sucht?“ (Johannes 5:44)

„Dem aber, der euch zu festigen vermag laut Meinem Evangelium und der Verkündigung von … [JAHUSCHUAH, dem Messias], gemäß der Offenbarung des Geheimnisses, das von ewigen Zeiten her verschwiegen war, das jetzt aber offenbar gemacht worden ist und durch prophetische Schriften auf Befehl des ewigen Gottes[JAHUWAH] bei allen Heiden bekannt gemacht worden ist …“ (Römer 12:5-6)

„Denn du bist groß und tust Wunder, du bist Gott, du allein! Weise mir, JAHUWAH, Deinen Weg, damit ich wandle in Deiner Wahrheit; richte mein Herz auf das eine, dass ich Deinen Namen fürchte!“ (Psalm 86:10-11)

„Als er aber … [JAHUSCHUAH] sah, schrie er, warf sich vor ihm nieder und sprach mit lauter Stimme: Was habe ich mit dir zu tun, … [JAHUSCHUAH], du Sohn … [JAHUWAHs], des Höchsten? Ich bitte Dich, quäle mich nicht!“ (Lukas 8:28)

„Dem König der Ewigkeit aber, dem unvergänglichen, unsichtbaren, allein weisen Gott, sei Ehre und Ruhm von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.“ (Timotheus 1:17)

„Höre Israel, … [JAHUWAH] ist unser Gott, … [JAHUWAH] allein! Und du sollst … [JAHUWAH], deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deiner ganzen Kraft.“ (5. Mose 6:4-5)

Diese Worte wiederholte JAHUSCHUAH im Neuen Testament, als ein Schriftgelehrter Ihn fragte, was das oberste Gebot sei:

„… [JAHUSCHUAH] aber antwortete ihm: Das erste Gebot unter allen ist: »Höre, Israel, JAHUWAH, unser Gott, ist … [JAHUWAH] allein; und du sollst … [JAHUWAH], deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken und mit deiner ganzen Kraft!« Dies ist das erste Gebot.“ (Markus 12:28-30)

Hier ist der Allmächtige Vater gemeint, von dem der Sohn JAHUSCHUAH hier spricht! In der gesamten Bibel wird nicht von drei Götterperonen berichtet.

„dass du das Gebot unbefleckt und untadelig bewahrst bis zur Erscheinung unseres …[Erlösers JAHUSCHUAH, dem Messias], welche zu Seiner Zeit zeigen wird der Glückselige und allein Gewaltige, der König der Könige und der Herr der Herrschenden, der allein Unsterblichkeit hat, der in einem unzugänglichen Licht wohnt, den kein Mensch gesehen hat noch sehen kann; Ihm sei Ehre und ewige Macht! Amen.“ (1. Timotheus 6:14-16)

JAHUWAH alleine ist für die sündigen Menschen unsichtbar; Er ist so heilig, dass Seine Gegenwart alles, was unrein ist, wie ein verzehrendes Feuer vernichten würde (Jesaja 33:14; Hebräer 12:29). Sein Sohn aber wurde Mensch und konnte so Seines Vaters Herrlichkeit offenbaren (1. Johannes 4:9). Unser Himmlische Vater JAHUWAH verändert sich nicht. Er ist heute noch derselbe liebende und gerechte Gott wie er vor alters her war.

„Dem König der Ewigkeit aber, dem unvergänglichen, unsichtbaren, allein weisen Gott, sei Ehre und Ruhm von Ewigkeit zu Ewigkeit! Amen.“ (1. Timotheus 1:17)

„Jede gute Gabe und jedes vollkommene Geschenk kommt von oben herab, von dem Vater der Lichter, bei dem keine Veränderung ist, noch ein Schatten infolge von Wechsel.“ (Jakobus 1:17)

 

Weitere Fragen und Antworten zur Trinität/Antitrinität