Was glauben die Zeugen Jehova bezüglich „Gott“?

Erstellt: Sonntag, 17. November 2013 Zuletzt aktualisiert: Mittwoch, 30. März 2016

Was glauben die Zeugen Jehova bezüglich „Gott“?

 

FragezeichenZeugen Jehova glauben nicht an die Trinität. Leider aber glauben sie auch nicht an den buchstäblichen Sohn JAHUWAHs. Die Wachtturmgesellschaft lehrt, dass der Messias ein geschaffenes Wesen ist, wie auch die Engel, allerdings das höchste Geschöpf. Dies ist nicht in Einklang mit der Bibel. Zum Beweis wird unter anderem gerne Kolosser 1,15 angeführt. Zitiert wird jedoch aus der „Neue-Welt-Übersetzung“ der Wachtturmgesellschaft. Dort wurde aber jeweils ein Wort eingefügt, womit es eine etwas andere Bedeutung ergibt:

„Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung; denn durch Ihn sind alle [anderen] Dinge in den Himmeln und auf der Erde, die sichtbaren und die unsichtbaren, erschaffen worden, es seien Throne oder Herrschaften oder Regierungen oder Gewalten. Alle [anderen] Dinge sind durch Ihn und für Ihn erschaffen worden.  Auch ist Er vor allen [anderen] Dingen, und durch Ihn sind alle [anderen] Dinge gemacht worden …“ (Kolosser 1,15-17; Neue Weltübersetzung)

Das Wort „anderen“ steht nicht im Urtext und auch nicht in anderen Bibelübersetzungen. Dieses Wort suggeriert, als wäre der Messias ebenso ein Geschöpf, wie die Engel oder der Mensch. Wenn es heißt „der Erstgeborene aller Schöpfung“, bedeutet dies nicht, dass Er ebenfalls geschaffen wurde, sondern vielmehr über den Geschöpfen steht, was der Textzusammenhang und andere Bibelstellen zeigen. „Durch Ihn sind ALLE Dinge“ geschaffen. „ALLE Dinge sind durch Ihn und für Ihn erschaffen worden“. Wenn alles durch und für Ihn erschaffen wurde, ist Er selbst als Geschöpf ausgeschlossen. Die Schlachterbibel 2000 gibt den Vers 15 auf diese Weise wieder: „der Erstgeborene, der über aller Schöpfung ist“.

„Der Erstgeborene“ wird in Vers 18 wieder aufgegriffen, wo es heißt: „Und er ist das Haupt des Leibes, der Gemeinde, Er, der der Anfang ist, der Erstgeborene aus den Toten, damit Er in allem der Erste sei.“ Der Ausdruck „Erstgeboren“ bezieht sich hier nicht auf das „Hervorgehen“ oder „Geburt“ vom Vater vor aller Zeit (Sprüche 8,22-25), sondern vielmehr darauf, dass Er durch Seine Mensch-Werdung, Seinen Tod und Seine Auferstehung, der Erste ist, der „wieder“ geboren ist. Nur durch Seinen Tod und Auferstehung kann auch der Mensch wieder vom Tod auferstehen und mit Ihm ewig leben. Dies ist nur möglich, weil Er eben kein Geschöpf ist, sondern der buchstäbliche Sohn JAHUWAHs, das heißt, Er ist nicht geschaffen, sondern ging von Ihm hervor, wurde von Ihm gezeugt. Durch den göttlichen Sohn und Seinen Stellvertretertot kann der Mensch wieder mit dem Himmlischen Vater versöhnt werden. Denn die Sünde bringt unweigerlich den Tod mit sich (Römer 6,23). In die himmlische Regierung JAHUWAHs kann nichts Unreines eintreten (Offenbarung 21,27). JAHUSCHUAH starb für uns, damit wir leben können (1. Johannes 4,9).

„Denn so sehr hat … [JAHUWAH] die Welt geliebt, dass Er Seinen eingeborenen Sohn gab, damit jeder, der an Ihn glaubt, nicht verloren geht, sondern ewiges Leben hat.“ (Johannes 3,16)

 

Bitte lies hierzu:

Ist der Sohn des Allmächtigen Vaters „geboren/gezeugt“ oder ist Er nur ein geschaffenes Wesen?

War der Messias bereits vor Seinem Erdenleben der Sohn des Allmächtigen JAHUWAH? Oder wurde Er es erst bei Seiner Geburt durch Maria?

 

Impressum Copyright © 2012-2018 Bibel-Offenbarung